Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Flagge Brasiliens

Brasilien

Der südamerikanische Staat ist
weltweit einer der grössten

Sie sind hier: Startseite Laenderlexikon.de > Brasilien

Brasilien (Südamerika):

Lage und Grösse:
Brasilien ist von der Fläche her eines der grössten Länder der Welt: Gut 8.5 Millionen km² beträgt die Landfläche. Das ist gar nicht sehr viel kleiner, als die USA und fast 24 mal so gross, wie Deutschland. Ganz Europa - ein Kontinent, der immerhin einen grossen Teil Russlands mit einschliesst - ist "nur" 1,7 Millionen km² grösser. Brasilien nimmt fast genau die Hälfte der Fläche des südamerikanischen Teilkontinents ein.
Bis auf Chile und Ecuador haben alle Staaten Südamerikas eine gemeinsame Grenze mit Brasilien.

Bevölkerung und Städte:
Das riesige Land hat keine 200 Millionen Einwohner; es teilen sich also etwa 22 Einwohner einen Quadratkilometer Land. Zum Vergleich: In Deutschland sind es mehr als zehnmal so viele, die USA sind mit 32 Einwohner pro km² auch recht dünn besiedelt und in Mexiko sind es 57 Menschen.

Karte von Brasilien

Die Amtssprache ist Portugiesisch. Seit 1960 ist die Hauptstadt des Landes Brasilia, eine sehr moderne Stadt vom Reissbrett, die praktisch mitten in den Urwald gebaut wurde. Brasilia liegt in gut 1000 m Höhe mitten im Land und recht zentral. Bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt des Landes.

Die Hafenstadt Sao Paulo ist die grösste Stadt Brasiliens; es ist eine einzige dichtbesiedelte Region mit 20 Millionen Einwohnern. Die Stadt Rio de Janeiro hat immerhin noch mehr als 6 Millionen, die Metropolregion sogar 12 Millionen Einwohner.
Weitere wichtige Städte sind Manaus am Amazonas (1,8 Millionen Einwohner) und Belém im Norden des Landes (1,4 Millionen Einwohner).

Wirtschaft:
Brasilien verfügt über reiche Bodenschätze, vor allem Erdöl und Eisen. Aber auch Kohle und Erdgas, Gold, Silber und Uran spielen eine wichtige Rolle. Bei der Edelsteingewinnung nimmt Brasilien weltweit den Spitzenplatz ein; einzig Diamanten werden in Russland und Südafrika in grösseren Mengen als in Brasilien abgebaut.
Das führende Wirtschaftszentrum des Landes ist die Metropolregion São Paulo. Diese Region mit viel stahlverarbeitender Industrie (Autos!) hat über Brasilien hinaus gehende Bedeutung: Es ist das grösste industrielle Ballungsgebiet Süd- und Mittelamerikas und sogar weltweit einer der wichtigsten Industriestandorte.
Der Tourismus spielt bisher eine untergeordnete Rolle; er setzt grosse Erwartungen in die Fussball-Weltmeisterschaft 2014, durch die das Land in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit rückt. Die Haupttouristenattraktionen sind bisher der Karneval in Rio de Janeiro, die moderne Hauptstadt Brasília, die Natur im Amazonasbecken und im Pantanal, der Nordosten mit seinen Stränden und die Wasserfälle des Iguaçu im Süden des Landes.

Klima und Wetter:
Der Äquator zieht sich durch's Amazonas-Gebiet; der grösste Teil Brasiliens liegt südlich des Äquators. Obwohl sich Brasilien über Tausende von Kilometern von Norden nach Süden hinzieht und auch die kontinentale Mitte des südamerikanischen Teilkontinents einschliesst, ist das Klima relativ einheitlich tropisch. Das dürfte vor allem mit dem über das ganze Land verteilten Regenwald zu tun haben, der ja die Wetterküche sogar für uns in Europa ist.
Nur im Süden des Landes kommt man in eine vorwiegend subtropische Klimazone.
Immerhin gibt es im südbrasilianischen Hochland sogar Schnee.

Landschaft:
Der Amazonas, Brasiliens traditionelle Lebensader, ist der mit Abstand wasserreichste Fluss der Erde. Er ist über weite Strecken mehrere Kilometer breit und kann - vor allem in seinen regelmässigen Überschwemmungsgebieten - bis zu 60 Kilometer breit werden. Das Amazonasbecken ist die Gegend, in der bisher die grössten Urwälder der Erde verblieben sind.
Die berühmten Iguaçu (Iguazu)-Wasserfälle teilt sich das Land mit Argentinien.

Sehenswürdigkeiten:
Tier- und Naturbeobachtungen, Karneval, Feuchtgebiet Pantanal, Wasserfälle.

Weiterführende WebSites: Informieren Sie sich bitte auf unserer Seite www.entdecke-brasilien.de über weitere Sehenswürdigkeiten und Reisen nach Brasilien.

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Brasilien können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

nach oben